NEWS GESCHÄFTSSTELLE / ABTEILUNGEN

News aus dem Verein und den Abteilungen

Okt06

Deutsche Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen: Achtungserfolge für Willicher Trampoliner

Abteilung: Trampolinturnen

Deutsche Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen: Achtungserfolge für Willicher Trampoliner

Hanseatische Luft schnupperten die Trampoliner des DJK VfL Willich am 29.09.2018. Der Bramfelder SV lud die besten deutschen Trampolinturner nach Hamburg zur Deutschen Einzelmeisterschaft. Mit dabei waren Lea Tups, Jasmin Mölters und Simon Ramacher.

Sep23

Willicher Leichtathletinnen erreichen Platz 3 beim Nordrhein-Team Finale

Abteilung: Leichtathletik - Jugend

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben sich die Willicher Leichtathletinnen der WU18 , die für die LG Niederrhein West an den Start gingen, einen starken dritten Platz im Nordrhein-Team Finale erkämpft. Trotz der Trainingspause in den Sommerferien und eines krankheitsbedingten Ausfalls, haben die Mädchen zum Ende der Saison alle nochmal gute Leistungen gezeigt. In der Besetzung Jana Höfgen (Weit, Speer, Kugel, 4x100m), Greta Francke (Kugel, Speer, 800m), Sarah Opheiden (100m, Hoch, Kugel, 4x100m), Allegra Lange (100m, Hoch, 800m, 4x100m), Laura Schütz (Weit, Speer, 800m, 4x100m) und Stella Glage (100m, Weit, Hoch, 800m) erzielten sie eine Punktzahl von 6774. Damit konnten sie sich im Vergleich zur Qualifikation nochmal steigern.

Sep23

Laura Schütz: Nominierung U16 Länderkampf 2018 NRW-Niederlande

Abteilung: Leichtathletik - Jugend

Durch ihre starken Speerwurfleistung von 43,20m und Platz 2 bei den NRW-Meisterschaften wurde Laura Schütz jetzt für den diesjährigen Länderkampf zwischen NRW und den Niederlanden nominiert. Am Samstag 01.09.18 ging sie in Münster für die NRW Mannschaft an den Start. Die Weite von 43,56m bedeuteten am Ende Rang 3 hinter 2 Niederländerinnern aber vor allem auch neue persönliche Bestleistung.

Sep23

Willicher Athleten bei den FICEP Games in Genk

Abteilung: Leichtathletik - Jugend

Vom 14. bis zum 20. Juli 2018 nahmen im belgischen Genk rund 950 Athletinnen und Athleten aus 17 Nationen in sieben Sportarten an den 70. FICEP/ FISEC-Games teil. Zwei Willicher Mädchen waren in der Leichtathletik dabei. Die 16-jährige Sarah Opheiden nutzte die guten Bedingungen für sich und erzielte bei ihren beidem Einzelstarts neue persönliche Bestleistungen: die 3kg Kugel landete bei 10,87m und bedeuteten am Ende Platz 5; über 100m Hürden erzielte sie mit einer Zeit von 15,97 sec. Platz 7. Die 17-jährige Jana Höfgen ging ebenfalls in zwei Disziplinen an den Start. Sie erzielte mit 10,19m im Kugelstoßen Platz 9 und im Speerwurf mit 27,80m Platz 10. Gemeinsam gingen die beiden noch mit zwei weiteren Mädchen aus der deutschen Mannschaft über die 4x100m Staffel an den Start. Dort belegten sie mit der Zeit von 50,97sec. Platz 5. Neben den Wettkämpfen standen auch viele gemeinsame Aktivitäten mit allen Nationen statt. Für die beiden Mädchen war diese Woche eine besondere Erfahrung.

Sep23

Willicher Athleten beim DJK Bundessportfest in Meppen

Abteilung: Leichtathletik - Jugend

Alle 4 Jahre findet an Pfingsten das Bundessportfest statt. In diesem Jahr war auch wieder eine kleine Gruppe aus Willich dabei. Bei gutem Wetter und toller Stimmung über die 3 Tage, konnten die Athleten viele gute Platzierungen und neue Bestleistungen mit nach Hause nehmen. Sven Rock sicherte sich in der MU20 über 100m und 200m jeweils de 3. Platz. In der MU18 steigerte Tristano Stagliano seine 200m Bestzeit über eine halbe Sekunde auf 25,32sec. In der WU18 zeigten sich Sarah Opheiden und Jana Höfgen vor allem beim Kugelstoßen stark. Hier gingen beide mit neuer Bestleistung nach Hause. Bei Sarah landete die 3kg Kugel bei 10,76m. Damit holte sie sich Platz 2. Einen weitere Podestplatz sicherte sie sich über die 100m Hürden in neuer Bestzeit. Auch über die 200m kam sie mit neuer Bestzeit ins Ziel. Jana's Kugel landete bei 10,53. Dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 4. Besonders erfreulich: Sarah und Jana wurden aufgrund ihrer Leistungen für die FICEP Games vom 14.-20.Juli in Genk, Belgien nominiert.

Jul28

Der DJK-VfL 1919 Willich e.V. trauert um Abteilungsleiter und Trainer Christian Stapf

Abteilung: DJK-VfL 1919 Willich e.V. | Trampolinturnen

Der DJK-VfL 1919 Willich e.V. trauert um Abteilungsleiter und Trainer Christian Stapf

Im Alter von 50 Jahren ist am 23.7.2018 völlig unerwartet Christian Stapf verstorben. Er war seit ihrer Gründung das Herz der Trampolinabteilung des DJK-VfL 1919 Willich e.V.

Nicht nur sportlich, sondern auch ganz besonders menschlich, hinterlässt Christian Stapfs plötzlicher Tod eine große Lücke im Trampolinsport, dem er sich seit den 90er Jahren verschrieben hatte.
Erste Sprünge wagte er als Student im Turn-Team Köln, wo er als Aktiver selbst Treppchenplätze bei Deutschen Meisterschaften errang. Schon wenig später engagierte er sich bereits in Köln als Trainer. Ab 1999 zog es Christian Stapf an den Niederrhein, wo er zunächst beim Kempener TV als Trampolintrainer tätig war. Parallel unterstützte der Lehrer für Sport, Biologie und Mathematik, der zuletzt als Abteilungsleiter an der Gesamtschule Volksgarten in Mönchengladbach und davor als Lehrer und Schulleiter der Johannesschule Anrath beschäftigt war, die Aktiven des TuS Schwarz-Weiß Brauweiler mit seinem Können. Ab 2009 wechselte er nach Willich, wo er im DJK-VfL Willich mit dem Aufbau einer Trampolinabteilung begann. Das Interesse am Sport in luftiger Höhe war groß und schnell entwickelte sich eine florierende Trampolingruppe. Als Trainer führte Stapf zahlreiche junge Sportlerinnen und Sportler auf regionaler und überregionaler Ebene zu Erfolgen: Rheinische Meister, LTV-Pokal-Sieger und Deutsche Mannschaftsmeister, Deutsche Meistertitel im Synchronturnen sowie unzählige Finalteilnahmen auf bedeutenden Trampolinwettkämpfen gehen auf sein Konto. Viele seiner Aktiven schafften unter seiner Anleitung den Sprung in Landes- und auch Bundeskader.

Neben seinem sportlichen Wirken wird Christian Stapf aber insbesondere wegen seines besonderen persönlichen Engagements und seines vollen Einsatz für den Sport und seine Aktiven in Erinnerung bleiben.

Auch die Aktivitäten, die er in seiner Freizeit zusätzlich für die Jugendlichen organisierte, hinterlassen ihre Spuren: Trainingscamps und Ferienaktionen, in denen er für die Aktiven Sport und Freizeit abseits des schulischen und sportlichen Alltags initiierte. Christian Stapf hatte die besondere Gabe, Leistung und Spaß zu kombinieren, wodurch er seine Turnerinnen und Turner immer wieder motivierte und für sie zu einer besonderen Bezugsperson wurde.

Mit Christian Stapf verlieren der DJK-VfL Willich und seine Aktiven nicht nur einen hochengagierten Trainer und Abteilungsleiter, sondern insbesondere einen guten Freund und Vertrauten.

Jul02

Erfolgsserie der Trampoliner hält an!

Abteilung: Trampolinturnen

Erfolgsserie der Trampoliner hält an!

Erfolgsserie der Trampoliner hält an!

Bei den Rheinischen Meisterschaften im Trampolinturnen in Voerde gingen alle Träume in Erfüllung.

Die einzige realistische Möglichkeit sich für die deutschen Einzelmeisterschaften zu qualifizieren nutzten gleich 5 Willicher souverän. Fünf Willicher für Deutsche Meisterschaften in Hamburg qualifiziert!

Die Anforderungen zur Qualifikation der Deutschen Einzelmeisterschaften wurden vom Deutschen Turnerbund für dieses Jahr in allen drei relevanten Bereichen Sprunghöhe, Ausführungshaltung und Schwierigkeitsgrad erheblich erhöht, so dass die Qualifikation für die meisten von den Willicher Talenten eigentlich in weite Ferne gerückt war.

Aber das intensive und engagierte Training der letzten Wochen zahlte sich aus. Nicht nur Bundeskaderturner Simon Ramacher löste wie erwartet souverän das Startrecht zur Deutschen Einzelmeisterschaft - auch Jasmin Mölters, Ajana Junker, Lea Tups und Leon Kasulke gelang dies in beeindruckender Weise.

<<  1 [23 4 5 6  >>  

DJK-VFL WILLICH APP

djk vfl willich app

play store - app store

INTEGRATION DURCH SPORT

dosb ids logo button stuetzpunktverein 2017

DJK-VFL WILLICH APP

djk vfl willich app

play store - app store

VEREINSBEREICH

Aktualisierte Datenschutzerklärung beim DJK-VfL 1919 Willich e.V.. Liebe Besucher zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
Zur Datenschutzerklärung Verstanden