DJK / VfL 1919 Willich e.V. - Abteilungen - Badminton
Division Logo

Badminton

Die Badmintonabteilung des DJK wurde 1989 von 30 Teilnehmern eines Schnupperkurses gegründet. Heute freuen wir uns über 210 Mitglieder. Hiervon sind rd. 2/3 Kinder/Jugendliche und 1/3 Erwachsene.

1992 haben wir erstmals eine Seniorenmannschaft, 1995 die erste Schüler- und Jugendmannschaft für die Teilnahme an den Ligaspielen des BLV in den untersten Klassen gemeldet. In die Saison 2015/2016 sind wir mit 11 Mannschaften gestartet (6 Senioren-, 2 Jugend-,1 Schüler- und 2 Minimannschaft (U13/U19). Nach dem Wiederaufstieg in die Oberliga schaffte die 1. Mannschaft 2015 erstmals den Aufstieg in die Regionalliga. Die weiteren Mannschaften spielen in der Landesliga, 2 x Bezirksliga, Bezirksklasse, Kreisliga und Kreisklasse (siehe unter Mannschaften).

2015 hat Jian Yang das Training primär für die 1. Mannschaft übernommen, weiter 8 Trainer/Übungsleiter sind in die Trainingarbeit der Mannschaften eingebunden Der größere Teil der Trainer kommt dabei aus unserem eigenen Nachwuchs. Wir werden auch weiter bestrebt sein, eigene Spieler in die Trainingsarbeit einzubinden und zu fördern, um das Trainerangebot ständig auf breiter Basis zu halten. Uns stehen dienstags und donnerstags 10 und freitags 6 Trainings-/Spielfelder in der Jakob-Frantzen-Halle zur Verfügung.
Mittwochs findet ein reines Konditionstraining für alle statt.
Wir fördern und unterstützen die Teilnahme, insbesondere unserer Schüler / Jugendlichen, an Ranglistenturnieren, um deren Wettkampferfahrung zu stärken.

Badmintonbegeisterte sind immer herzlich zum kostenlosen Schnuppern eingeladen.

Facebook

Wir sind nun auch auf facebook zu finden. Jetzt "gefällt mir" drücken und ihr verpasst keine Infos mehr.

News

AV Badminton am 26.2. ab 19.30 Uhr im Vereinsheim

Erstellt von Jürgen Hoferer am 10.02.2016

Westdeutsche Meisterschaften U19

Für die Westdeutschen Meisterschaften der Jugend konnten sich Tim und Kathi Schmalstieg, Matthias Bornemann und Joshua Knauf qualifizieren. Patrick Vogt/Joshua Knauf (HD U19) und Fabian Ehnert/Joanna Breuer (GD U15) waren erste Nachrücker, kamen aber leider nicht zum Zuge.

Leider mußten Kathi Schmalstieg und Joshua Knauf gleich in der 1. Runde gegen gesetzte Spieler antreten.

Kathi mußte gegen Evrim Düzenli deren Stärke akzeptieren, während Joshua im 2. Satz mit einer 18:14 Führung dicht vor dem Gewinn des Spieles gegen Moritz Rappen stand, dann sich aber doch im dritten Satz mit 21:16 geschlagen geben mußte.

Erfolgreicher waren Tim und Matthias. Im JE reichte es bis zum Viertelfinale. Im GD konnte Tim mit seiner Partnerin Leoini Kretschmer (Hüls) ins Halbfinanle einziehen und wurden 3. Im JD trafen dann Tim/Corvin Schmitz (Refrath) und Matthias/Kenneth Zenker (Solingen) aufeinander. Hier behielten Matthias und Kenneth die Oberhand konnten sich im Finanle aber nicht durchsetzen und wurden somit Zweite und Tim/Corvin Dritte.

Insgesamt ein sehr erfreulichers Ergebnis aus Sicht des DJK.

Tim wurde inzwischen in allen 3 Disziplinen und Matthias für das JD für die Deutschen Meisterschaften in Gera nominiert.

Erstellt von Jürgen Hoferer am 27.01.2016

DJK VfL 19 Willich steigt in Regionalliga auf

Die Ausgangslage war ebenso klar wie spannend: Nur bei einem eigenen Sieg von mindestens 7:1 und gleichzeitigem Punktverlust des Konkurrenten TV Refrath würden die Refrather am letzten Spieltag noch vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen sein. Beim ersten Teil der Herausforderung hatten die Spielerinnen und Spieler der ersten Mannschaft des DJK VfL Willich ihre Nervosität weitestgehend gut im Griff. Das Resultat war ein 8:0-Heimsieg über DJK Teutonia St. Tönis. Dann aber gingen die bangen Blicke zur Parallelbegegnung nach Refrath. Die zwischenzeitliche 4:3 Führung der Gastgeber gegen den FC Langenfeld trug nicht unbedingt zur Beruhigung der Nerven bei. Letztlich aber konnte Langenfeld das noch ausstehende Einzel gewinnen und so das notwendige Unentschieden herbeiführen. Trotz Punktgleichheit überholte Willich den TV Refrath aufgrund des besseren Spielverhältnisses, gerade mal zwei einzelne Spiele machte es aus! Als Zweiter der Oberliga haben Linda Hartjes, Marie-Christin Kiehl, Janik Osthöver, Benjamin Lohmann, Dominic Schwarz, Stefan Homm und Tim Jennen den vor der Saison nicht erwarteten ersten Aufstieg in die Regionalliga auch dank der Schützenhilfe des FC Langenfeld im letzten Moment geschafft. Ein wahrlich historischer Erfolg für die Badminton-Abteilung des DJK VfL Willich.

Erstellt von Anja Hüpperling am 23.03.2015

Zwei Wochenenden im Rückblick

Am Sankt Martins Wochenende ging es im Kreisvorentscheid in Solingen um jeden Punkt. Auf diesem Turnier können sich die Schüler und Jugendlichen nicht nur den Titel des Kreismeisters erspielen, nein, viel wichtiger ist die Qualifikation zur Bezirksvorentscheidung (BVE). 12 unserer Nachwuchskräfte traten bei diesem Turnier an. Leon Schulpin (U17) und Florin Engels (U13) konnten sich erfolgreich in ihrer jeweiligen Altersklasse für die BVE im Einzel qualifizieren. Aber auch in den Doppel-Disziplinen gingen wir nicht leer aus. Dank spannender Spiele konnten sich auch Leon Schulpin und seine Mixed-Partnerin Katharina Schmalstieg (GD U17), Patrick Vogt und seine Mixed-Partnerin Franziska Geissler (GD U19), Katharina Schmalstieg und Franziska Geissler zusätzlich auch im Mädchen-Doppel (U17), sowie Leon Schulpin mit seinem Doppelpartner aus Langenfeld im Jungen-Doppel (U19) qualifizieren.

Insgesamt nehmen an der BVE am 6. und 7. Dezember in Dortmund und Wuppertal folgende Spieler des DJK VfL Willichs teil:
JE U13: Paul Küssner, Florin Engels
JE U15: Tim Schmalstieg, Matthias Bornemann
JE U17: Leon Schulpin
ME U15: Katharina Schmalstieg
GD U15: Tim Schmalstieg + Leonie Kretschmer (aus Hüls)
GD U17: Katharina Schmalstieg + Leon Schulpin
GD U19: Patrick Vogt + Franziska Geissler
MD U17: Franziska Geissler + Katharina Schmalstieg
JD U13: Paul Küssner + Florin Engels
JD U19: Leon Schulpin + Dominik Evcimen (aus Langenfeld)

Wir wünschen allen Teilnehmern erfolgreiche, spannende und vor allen Dingen faire Spiele!

Neben den erfolgreichen Qualifizierungen der Schüler und Jugendlichen ging aber auch der klassische Spielbetrieb weiter. Hier standen ganze 12 Spielbegegnungen auf dem Plan. Am 8.11. mussten 4 unserer 11 Mannschaften antreten. Leider war nur die 3. Mannschaft zuhause gegen den TuS Bösinghoven erfolgreich. Die 2., die 5. und auch die 6. Mannschaft mussten sich knapp mit 3:5 geschlagen gegeben. Dafür verlief das darauffolgende Wochenende deutlich erfolgreicher für die Senioren. 4 Senioren-Mannschaften (die 1., die 2., die 3. und die 4.) gingen ohne Niederlage aus diesem Wochenende raus. Bei unseren Nachwuchsspielern sah es etwas schwieriger aus. Die Schüler-Mannschaft konnte den 1. Platz in der Staffel erfolgreich mit einem Sieg gegen die SG Kaarst verteidigen. Beide Mini-Mannschaften (U15 und U19) durften Kempen als Gast begrüßen. Leider verloren beide Mannschaften 2:4.

Die Hinrunde läuft jedoch in der Summe erfolgreich für alle 11 Mannschaften des DJK VfL Willich:
1. Mannschaft - Oberliga Süd - 5. Platz
2. Mannschaft - Landesliga - 4. Platz
3. Mannschaft - Bezirksliga - 2. Platz
4. Mannschaft - Bezirksklasse - 1. Platz
5. Mannschaft - Kreisliga - 6. Platz
6. Mannschaft - Kreisklasse - 7. Platz

1. Jugend-Mannschaft - Landesliga - 3. Platz
1. Schüler-Mannschaft - Bezirksliga - 1.Platz
U19-Mini-Mannschaft - 6. Platz
U15-Mini-Mannschaft - 6. Platz
U13-Mini-Mannschaft - 1. Platz

Ein ganz besonderes Wochenende hatte unser Spieler Tim Jennen. Denn er wurde am Samstag in Hannover auf der Sportgala des Deutschen Gehörlosen Sportverband zum Sportler des Jahres gewählt. Erstmalig trat Tim bei der Europameisterschaft der Gehörlosen in Genf an und holte sich sogleich die Silber-Medaille im Doppel. Ein tolles Jahr für Tim, an dieser Stelle alles, alles Gute für Dich und natürlich: Herzlichen Glückwunsch!

Allen Spielern wünschen wir weiterhin viel Erfolg und Spaß am Sport! Und wenn auch du Teil von uns werden willst, komm doch einfach mal vorbei. Alle weiteren Infos, findest du hier.

Erstellt von Anja Hüpperling am 24.11.2014

Badminton NRW Ranglisten

Am letzten Wochenende (25.01 und 26.01.2014) fand die 3. Doppel und Mixedrangliste statt. Unsere Abteilung war mit einigen Paarungen trotz weiter Anreise vertreten.

Bei der NRW Rangliste in Hamm waren 7 Paarungen mit Willicher Beteiligung am Start mit folgenden Ergebnissen:

Mixed:
NRW A: Benjamin Lohmann/Marie-Christin Kiehl - Platz 6 NRW B: Janik Osthöver/Vanessa Kiehl (Union Lüdinghausen) - Platz 1 NRW B: Tim Jennen/Saskia Drinda - Platz 4
Doppel:
NRW DD: Marie-Christin Kiehl/Vanessa Kiehl (Union Lüdinghausen) - Platz 3 NRW DD: Carina Vöpel/Andrea Winkmann (Bayer Uerdingen) - Platz 16 NRW A: Benjamin Lohmann/Janik Osthöver - Platz 7 NRW A: Tim Jennen/Stefan Homm - Platz 11

Auch bei der Verbandsrangliste in Scharnhorst waren 3 Paarungen mit Willicher Beteiligung vertreten mit dem Ergebnis:

Mixed:
Verband A: Stephan Kehlen/Maren Walterfang (BC Kleve) - Platz 2 Verband B: Michael Haase/Carina Vöpel - Platz 6
Doppel:
Verband B: Stephan Kehlen/Marcel Weckermann (TTC Brauweiler) - Platz 3

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Ergebnissen!

Erstellt von Peter Koenigk am 30.01.2014

weitere News